Theateraufführung "Das Dschungelbuch"

Deutsch
Die Vorbereitung auf das Theaterstück: Das erste Halbjahr war sehr anstrengend. Am Anfang haben wir die Rollen ausgesucht.  Danach mussten alle Kinder ihre Texte auswendig lernen. Unsere Lehrerinnen Ulrike, Céline und Sabine haben uns ganz viele Sachen im ersten Halbjahr beigebracht. Da haben wir die Szenen bis zur Pause gelernt.

Im zweiten Halbjahr war es besser. Wir haben am meisten die Kaa Szene geübt. Dann ist unser Pianist Thomas gekommen und wir haben mit ihm die Lieder oft geübt. Das hat Spaß gemacht!

Das Theaterwochenende: Da hatten alle Kinder zum ersten Mal ihre Kostüme mit. Wir wurden sogar schon geschminkt. Dazu hatten wir auch schon die Technik. Die Generalprobe ist sehr gut gelaufen. Mit Musik, Lichtern, Geräuschen und Schauspielern. Wir fanden es sehr gut. Sogar die Lehrerinnen haben für uns applaudiert.

Die Aufführungen: Am Anfang hatten wir alle Angst, als wir zum ersten Mal vor 104 Leuten auf die Bühne gehen mussten. Doch auf einmal war es vorbei und der Stress weg. Am Ende haben wir uns verbeugt und uns bei unseren Lehrerinnen bedankt. Das Publikum hat sehr viel applaudiert.

Bei der zweiten Aufführung waren wir viel besser. Es waren sogar noch mehr Leute im Publikum: 130 Zuschauer waren da. Weil wir es schon einmal gemacht hatten, waren wir viel sicherer. Die Aufführung ist perfekt ausgefallen. Schließlich haben alle Rosen bekommen. Es war auch Ulrikes Geburtstag und sie hat 50 Rosen bekommen. Wieder haben wir uns verbeugt, das Publikum hat wieder und wieder geklatscht.

Der Artikel wurde verfasst von Teresa Broquetas Conde (Klasse 5a)

Thème

Catégorie

  • Institutionelle
    Partner
  • Lycée International Victor Hugo
  • Schulen Partner der Zukunft
  • Deustche Auslandsschulen International
  • WDA
  • Consulat Général d'Allemagne Bordeaux