Rechenschwäche

Deutsch

Wir gehen davon aus, dass man Rechnen durch Rechnen lernt. Dabei profitieren Kinder davon zu wissen, WARUM etwas gerade so gerechnet wird, also warum eine Regel besteht, erst dann WIE es gerechnet wird.
Die Erklärung muss dabei nicht mathematisch-logisch, sondern kindgerecht und nachvollziehbar sein.

Grundsätzlich gilt bei der Förderung von Kindern mit einer Rechenschwäche das Rechnen nach dem E.I.S.-Prinzip:

  • zunächst mit konkreten Gegenständen
  • dann mit anschaulichen Darstellungen
  • und schließlich mit abstrakten Zahlen
  • Dabei sollten die verschiedenen Ebenen miteinander verknüpft werden.

Lautes Mitsprechen der Lösungsschritte ist dabei besonders wichtig.

Die Förderung von Kindern mit einer Rechenschwäche erfolgt überwiegend in Einzelförderung für einen befristeten Zeitraum.

Thème

Catégorie

  • Institutionelle
    Partner
  • Lycée International Victor Hugo
  • Schulen Partner der Zukunft
  • Deustche Auslandsschulen International
  • WDA
  • Consulat Général d'Allemagne Bordeaux