Musik in drei Sprachen: Alltag an der DST!

Deutsch

Es ist immer mühsam zu Beginn, wenn sich – nach einem ganzen Jahr „Trili“ in der 6. Klasse – auch nach den Herbstferien in der 7. Klasse wieder drei gemischte Gruppen aus DST und Collège Victor Hugo zusammenfinden, um bis zu den Winterferien Stücke zu erarbeiten, die zum Schluss aufgeführt werden. Aber am Ende freuen sich doch alle, dass wieder einmal über Sprachbarrieren hinweg ganz verschiedenartige, aber immer interessante und schöne Musik dabei herauskommt, und mit Begeisterung singen und spielen alle für die anderen Gruppen und ein paar Gäste aus der Lehrerschaft.


Helen Johnson vertrat, wie gewohnt, English31 und damit die englische Sprache und ließ die Schüler an den Keyboards eine Reise in die Geschichte unternehmen. Bei den „Franzosen“ war Stéphane Ara neu; seine Gruppe sang u.a. einen schwungvollen Kanon und begleitete sich mit rhythmischen Trommeln, und Bruno Dembowski mit der „deutschen“ Gruppe hatte ein Lied auf die DST und einen deutschen Popsong vorbereitet.


Die lange Vorbereitung hat sich gelohnt, und wieder einmal sind sich viele der Schüler aus den beiden Schulen und noch mehr verschiedenen Kulturen über die gemeinsame Arbeit etwas nähergekommen.


Bruno DEMBOWSKI

Thème

Catégorie

  • Institutionelle
    Partner
  • Lycée International Victor Hugo
  • Schulen Partner der Zukunft
  • Deustche Auslandsschulen International
  • WDA
  • Consulat Général d'Allemagne Bordeaux